LaD.I.Y.fest Berlin 16.-19.09.2010

Das LaD.I.Y.fest hat – etwas überschattet vom Intersquat-Festival, in Berlin begonnen. Damit nicht wieder Diskussionen aufkommen veröffentlichen wir hier den Leitfaden. Außerdem das aktuelle Workshop-Programm.

Thurday // Donnerstag, 16.09.2010
* Hardcore and Masculinity: 12-14h, Raumerweiterungshalle
* Tree of Life: 12-14h, ://about blank
* Basics im Umgang mit (Holz-)Werkzeugen: 14-16h, Schwarzer Kanal
* Rap workshop at THE FAB LAB: 14-16h, Muskauer Str. 49 (U1 Görlitzer Bahnhof)
* Relationship Anarchy: 16-18h, Schwarzer Kanal
* Screen Printing: 16-18h, Friedelstr. 54 (U7 / U8 Hermannplatz)

Friday // Freitag, 17.09.2010
* Comicworkshop: 11-13h (two parts, also Sunday 12pm-2pm), ://about blank
* Mobilisierung und Transpis-Malen für die “1000 Kreuze in die Spree!-Demo”: 12-15h, FAQ-Laden
* Book Binding: 13-15h, ://about blank
* Sound Software (ableton live): 13-15h, Raumerweiterungshalle
* Treasure Hunt: feministische Schnitzeljagd: 14-17h, start at ://about blank
* rhythms of resistance – action samba workshop 15-17h, ://about blank
* Sculpting/Bildhauerei: 15:30-17:30h, Raumerweiterungshalle
* Decolonising queer-feminism: racism and white supremacy in our movements: 16-19h, Schwarzer Kanal

Saturday // Samstag, 18.09.2010
* Out and loud – Streetart als Widerstand gegen das Zweigeschlechtersystem: 15-17h, Raumerweiterungshalle
* Pornography: 15-17h, ://about blank
* Singing: 16-18h, ://about blank
* Electricity: 16-18h, Ort unbekannt – frag am Infotisch nach / location unknown, ask at the information desk

Sunday // Sonntag, 19.09.2010

* Comicworkshop: 12-14h, ://about blank
* DIY Single Speed Bicycle Conversion: 12-14h, FAQ-Laden
* Guitar for beginners: 14-16h, ://about blank
* Discussion group: Sexual empowerment, sexism in the bedroom and sexuality: 14-16h, Raumerweiterungshalle
* Period!: 15-17h, ://about blank
* Feel good massage – basical techniques of classical massage: 16-17:30h & 18-19:30h, Raumerweiterungshalle

LEITFADEN FÜR ALLE AUF DEM LAD.I.Y.FEST

Das LaD.I.Y.fest ist ein Raum für Frauen/Lesben/Trans* Ausdrucksformen. Wir möchten, dass sich jede_r hier wohlfühlen kann. Dazu sind ein paar Gedanken notwendig, wie wir andere Menschen respektieren können. Viele Ausschlüsse und Diskriminierungen finden unbeabsichtigt auf Grund mangelden Bewusstseins statt. Darüber nachzudenken und dementsprechend zu handeln ist der erste Schritt zu einem SICHEREN RAUM FÜR ALLE.

Unser Hauptanliegen ist: Sei bedacht, nimm Rücksicht, fühl dich wohl und hab Spaß!

1. Belästige niemanden – unabhängig von Geschlecht/Hautfarbe/(sexueller) Identität – weder verbal, noch durch Anfassen oder Anstarren. Respektiere die Grenzen deines Gegenübers! Nein heißt nein!

2. Frauen/Mädchen/Trans*menschen sind keine Sexobjekte. (Männer auch nicht.). Behandele sie daher auch nicht so!

3. Bitte nehmt Rücksicht wenn ihr fotografiert. Nicht jede_r möchten ihr_sein Privatleben im Internet wiederfinden.

4. Auf den Konzerten: Kleinere Menschen können oft die Bühne nicht sehen, weil große Menschen ihnen die Sicht versperren. Wenn du auch von weiter hinten gut sehen kannst, bitte überlass den vorderen Bereich anderen.
Beim Pogo: Verletze keine anderen Leute, auch wenn sie kleiner und schwächer sind als du. Wenn du deinen Körper nicht unter Kontrolle hast, bleib raus aus dem Pogo Pit.

5. Wirf diesen Leitfaden nicht auf den gedanklichen Müllhaufen, sobald du zur Tür rausgehst. Er ist auch außerhalb des LaDIYfests nützlich.