Dorfplatz Poesie

Die Post ist da… Eine Reaktion auf den aktuellen Nachbarschaftsbrief am Dorfplatz erreichte uns diese Tage.

Hallo Nachbarn!

Ein paar Gedanken meinerseits.

„Es gibt für uns keinen Weg, auf gleichberechtigte Weise mit dieser Gesellschaft zu sprechen.“ Wer ist denn die Gesellschaft, mit der Sie nicht sprechen wollen? Die Grundlage eines jeden Gespräches ist die Gleichberechtigung. Ohne diese ist es kein Gespräch!

Von Bertolt Brecht, lange Zeit in Berlin unterwegs, ist folgender (sicherlich noch viel älterer) Gedanke. Er schreibt:“Seit ich verstanden habe, daß ich im Kampf gegen meine Feinde, diesen immer ähnlicher werde, bemühe ich mich, diesen anders zu gestalten.“

Die Polizei, noch dazu die Berliner, als Feinde. Also bitte! Es muß doch auch sowas wie Selbstachtung geben.

Wenn man es „geschickt“ anstellt, kann man mühelos ein ganzes Menschenleben lang Feinde haben. Die Frage aber ist: Hat man dann auch wirklich sein eigenes Leben gelebt? Und nicht vielleicht doch das von den Feinden „vorgeschriebene“?

Vielleicht können Sie mit dem Text „Das Leben ist eine Reise“ etwas anfangen.

Widerstand immer! Aber vielleicht doch auf dem eigenen Niveau! Nicht auf dem der verbeamteten Polizei oder dem der Nazis!

Also kreativer, lustvoller, solidarischer, klüger, wirkungsvoller…. liebevoller! MfG

----------

Das Leben ist eine Reise.
Adam Romberg

Jeder Schritt auf diesem Weg führt dich in eine besondere Erfahrung und schließlich zu der Entscheidung, ob du weitergehst. Kein Schritt ist dabei beliebig.
Wir können jede Erfahrung als sehr beglückend, aber auch als extrem schmerzhaft erleben. Oft fühlen wir uns diesen Erfahrungen hilflos ausgeliefert und sehen uns als Spielball des Schicksals. Nicht selten sind wir dann vollkommen gelähmt und verzweifelt, und wir erkennen in diesem Zustand nicht, wie es für uns weitergeht.

Opferdasein bringt uns um. Die scheinbare Ausweglosigkeit frisst innerlich auf. Wozu dann noch leben?

Wie wäre es stattdessen, ein Held zu sein?
Helden sind Menschen, die mit großer Begeisterung leben und das scheinbar Unmögliche mit Leichtigkeit bewegen, Helden wissen, wie sie im richtigen Moment das Richtige tun. Sie irren nicht planlos umher. Sie verstehen die Zeichen, die das Leben ihnen für jeden Schritt präsentiert. Mit dem richtigen Schlüssel ist es sehr einfach, auch große Tore zu öffnen. Dieses Leben ist ausgesprochen majestätisch. Aufrichtigkeit und Würde kehren kraftvoll zu Dir zurück.

Wie gelingt dieser Wandel vom Opfer zum Helden?
Verzweiflung, so quälend sie auch sein mag, ist immer ein Schlüssel, den du in die Hand nehmen kannst. Sie zeigt dir, dass du in diesem Augenblick nicht dein Leben lebst.
Es ist sehr schmerzhaft, von sich selbst abgetrennt zu sein.
Zuallererst brauchst du die richtigen Fragen, um die wesentlichen Antworten zu bekommen.
Wesentliche Antworten sind nie intellektuell, sie rutschen in dein Herz und öffnen jede Zelle deines Körpers.
Kennst du den Sinn, die Aufgabe deines Lebens?
Weißt du wirklich, wer du bist, wo du herkommst und weshalb du hier bist?
Weißt du, wie du auf diesem Planeten gewirkt haben willst, wenn es an der Zeit sein wird, deinen physischen Körper wieder zu verlassen?

Was ist die Medizin des Glücks?
Es ist die Erfüllung des eigenen Lebens.
Du gehst die richtigen Schritte zur richtigen Zeit mit den richtigen Menschen. Du handelst, wenn genau diese Handlung ansteht. Jeder trägt das Potential des Glückes bereits in sich, jeder bringt es mit.
Wer den Schlüssel für sein eigenes „Medizinschränkchen“ besitzt, braucht weder Therapie noch Arznei.

Schmerz ist das Gegenteil von Glück.
Schmerz zeigt dir, dass du dich in einem Zustand befindest, der dich zerreißt.
Stell dir vor, du wolltest in Wahrheit immer ein großer Politiker werden, der die Welt zum Guten verändert – und stattdessen hängst du gerade arbeitslos im Cafä herum und liest in der Zeitung den ganzen Schmarren, der auf der Bühne der Politik momentan angeboten wird. Natürlich flippst du innerlich aus. Du weißt, dass du handeln musst, dein Körper treibt dich. -

Aber du weißt nicht wie. Du brauchst an diesem Punkt den Schlüssel, wer du wirklich bist. Wärest Du bereit, es in dir, in jeder Zelle deines Körpers zu erleben?
Deine Aufgabe, deine Fähigkeiten, deine Visionen, deine Power, deine Hingabe – sie sind eins. Wenn Du sie kennst, kannst Du sie umsetzen.
Wenn du sie umsetzt, bekommst du alle weiteren Schlüssel in die Hand, Schritt für Schritt. Gehst du einen Schritt nicht, tun sich auch die nächsten nicht vor dir auf.
Wenn du quälende Stagnation erlebst, sei gewiss, dass du den gerade anstehenden Schritt übersiehst oder nicht bereit bist, ihn zu gehen.
Stell dir vor, du hast für dieses Leben mit einem anderen Menschen verabredet, eine große Liebesgeschichte zu leben. Und du hast es vergessen, dümpelst stattdessen in oberflächlichen „Affären“ umher und erlebst, wie der Frust in dir immer höher steigt.
Natürlich frisst dich das innerlich auf, und etwas (nämlich deine innere Weisheit) schreit ständig in dir auf und fleht dich an, dich zu erinnern. So viele Menschen erleben an einem solchen Punkt Verzweiflung und Panik. Es ist die Angst, am eigenen Leben vorbeizurauschen. Macht es Sinn, dann ein Beruhigungsmittel einzunehmen und ausschließlich dafür zu sorgen, dass der Herzschlag wieder normgerecht zu messen ist?

Du brauchst die Schlüssel für dein Leben.
Nur dann kannst du es erfüllen und dabei das Glück der Erfüllung erfahren. Glück ist das Geschenk der Erfüllung. Du bist darin der Held deines Lebens. Was macht es mit deinem Körper, wenn du nicht als der lebst, der du bist?
Du lebst dann eine falsche körperliche Identität. Du wirst das Gefühl haben, dass dein Körper nicht wirklich dein Körper ist. Du wirst dich merkwürdig abgeschnitten fühlen und genau das in deinem Körper erleben. Du wirst aus lauter Verdrehungen bestehen, und Schwindel in der einen oder anderen Weise wird zu deinem ständigen Begleiter. Du wirst das Gefühl haben, dass dir die grundsätzliche Klarheit in deinem Leben fehlt.
Was bedeutet das für deinen Körper? Kennst du Skoliose (die Verdrehung der Wirbelsäule), Schwindel- und Schwächeanfälle, das Versagen deiner Augen? Kennst du Fragmentierung – das deutliche Erleben, dass dein Körper aus lauter Bruchstücken besteht, die nicht wirklich zueinander zu passen scheinen?
Krankheit ist in den Körper gedrehte Entwicklung. Gehst du einen Schritt deines Lebensweges nicht, dann manifestiert sich dieser nicht gegangene Schritt in deinem Körper.
Krankheit drückt sich dort aus, wo du im Widerstand gegen den nächsten Schritt einen wesentlichen Teil deines Lebens verlierst.

Geh deinem Leben auf den Grund und finde deine Basis:
Deine wahre Herkunft, deine Lebensaufgabe, deine mitgebrachten Begabungen, deine wirklichen Gefährten schenken Dir die Mittel, deinen Lebensplan mit Leichtigkeit und großer Begeisterung zu verwirklichen.
Viele Menschen sind unzufrieden. Sie haben sich eingerichtet, und ohne es zu merken, haben sie ihr eigenes Gefängnis gebaut.
Erinnere dich. Was dein Leben braucht, ist eine Reise. Es bewegt Dich weiter, Schritt für Schritt. Oft stehst du vor einer Tür, die noch verschlossen ist. Du kannst dich nicht umdrehen und weggehen, dein Weg führt dich durch diese Tür.
Hast du den richtigen Schlüssel, ist es sehr einfach. Du schließt auf, öffnest die Tür und gehst hindurch. Mit Staunen entdeckst du dann dein neues Zuhause.

Bücher und Filme wie Herr der Ringe, Die Prophezeiungen von Celestine, Der Da Vinci Code, Der Zahir haben die tiefe Sehnsucht vieler Menschen angesprochen, zum Helden ihres eigenen Lebens zu werden. Die Botschaft ist klar: Wer wagt, der gewinnt. Wer bereit ist, empfängt im richtigen Moment den passenden Schlüssel.

Dein Leben ändert sich sofort. Plötzlich sprudelt es in dir, deine Augen strahlen und du weißt sofort, was du tun willst. Nichts und niemand kann dich davon abbringen, genau das umzusetzen. Du bist unwiderstehlich, und du weißt, dass du das Kostbarste gefunden hast:

Das Glück deines Lebens.