Archiv für September 2009

Termin im Kiez: Veranstaltungsreihe – „Gefahr von Rechts“

In der Zeit vom 16. bis 18. Oktober 2009, findet im im „Jugend[widerstands]museum Galiläakirche“, Rigaer Straße 9-10, 10247 Berlin, eine Veranstaltungsreihe unter dem Motto: „Gefahr von Rechts“ statt.
(mehr…)

Einladung zur Immobilienrallye

Hier ein Terminaufruf zur „Immobilienrallye“ am kommenden Samstag, den 26.9., um 14:00 Uhr!
Startpunkt: Rigaerstr. / Liebigstr.
Den Aufruf haben wir von „WIR BLEIBEN ALLE“ übernommen.
(mehr…)

Spanienskämpfer unter Friedrichshains-Himmel

Gestern fand eine mahnende Demonstration von ehemaligen Spanienkämpfern am Volkspark Friedrichshain statt, um die aktuelle Kriegspolitik Deutschlands zu kritisieren. 70 Jahre nach dem Ende des spanischen Bürgerkrieges und 70 Jahre nach dem deutschen Überfall auf Polen führt Deutschland wieder Krieg. Eine Schande, meinen die Interbrigadistas:

Bogotrax in Berlin und heute im XB-Liebig

Bogotrax is a self made festival of electronic music and culture taking place in Bogota , the capital of Colombia, South America, since 2004 every February. It´s a 10 day non-stop experience with concerts, workshops and conferences going on during the day and events + outdoor
happening at night.

„Unruhen“ im Friedrichshainer Banlieue?

Die Grundschule in der Liebigstr., unweit des Hausprojekts Liebig14, scheint mehr zu wissen als die BewohnerInnen des selbstverwalteten Freiraums und informiert die Eltern über die geplante „Räumung“ und bevorstehende „Unruhen“.
Wie uns besorgte Eltern heute mitteilten, schürt die Schulleitung der „Justus von Liebig – Grundschule“ bei den Eltern Angst vor der großen Demo am morgigen Dienstag.
Die Erziehungsberechtigten werden in einem an alle Kinder verteilten Zettel aufgerufen, ihre Kinder an diesem Tag von Schule bzw. Hort abzuholen. Als Gründe werden die „für die nächste Zeit geplante polizeiliche Räumung“ der L14 und die damit verbundenen und zu erwartenden „Unruhen“ genannt.

Nun appellieren wir an alle Eltern, die der Mär vom „Kinder fressenden Hausbesetzer“ nicht glauben schenken und wissen, dass sie und ihre Kinder jederzeit willkommen sind, sich morgen um 18:00 Uhr am Bersarinplatz einzufinden und sich gemeinsam mit anderen Menschen aus unserem Kiez für den Erhalt der L14 einzusetzen.

Schulpropaganda hier runterladen.