RABATZ-Demo in Friedrichshain

Am 7.11.2007 sammelten sich ca. 40 bis 50 Menschen in der Rigaer Strasse, um eine Spontandemo gegen die Räumung des Rabatz in Paderborn durchzuführen. Gegen 20:30 Uhr setzte sich die kleine Demo in Bewegung. Es ging vom Nordkiez in den schon teuer sanierten Südkiez Friedrichshains.

Seit Sonntag, 30. September 2007, war in Paderborn das „Rabatz“ besetzt. Kaum wurde am Montag im Westfälischen Volksblatt vehement die Räumung des Kulturzentrums in der Bahnhofstraße gefordert, da trat am Mittwoch morgen gegen 9:00 Uhr die Staatsgewalt zur Räumung an. Einen Monat wurde bewiesen, dass ein selbstverwaltetes Zentrum in Paderborn eine kulturelle und soziale Lücke füllen würde.