Infoläden. Was ist denn das?

Infoläden bieten die Möglichkeit, sich jenseits dem Mainstream der bürgerlichen Medien zu informieren. Das bedeutet aber nicht nur aktuelle informationen bereit zu halten, sondern auch an vergangene Kämpfe zu erinnern. Um beides leisten zu können haben viele Infoläden Archive, Zeitschriften und Bücher. Das Ziel von Infoläden ist es aber nicht, nur Informationen feil zu bieten, sondern ein Ort zu sein an dem Ausbeutung, Macht- und Herrschaftsverhältnisse thematisiert und diskutiert und an ihrer Überwindung gearbeitet werden kann. Dazu bieten Infoläden raum für Treffen und Veranstaltungen.

Wir behandeln die uns erreichenden Informationen nicht als Ware, sondern wollen mit ihnen eine Gegenöffentlichkeit schaffen, die es uns ermöglicht, Ausbeutung und Unterdrückung zu benennen und zum Gegenstand breiter Diskussion zu machen. Diskussionen mit dem Ziel, Ansätze und Initiativen für eine gesellschaftliche Veränderung zu entwickeln, die die Herrschaft der Menschen über Menschen beendet!